NederlandsEnglish
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Youtube
 
Facebook
 
Download Center
Maerker
Oberhavel
TURM-Erlebniscity
Gedenkstätte Sachsenhausen
Schlossmuseum Oranienburg

Zertifikat »Familiengerechte Kommune«
tolerantes Brandenburg

Ausbildungsförderung


Beschreibung

 
Berufsausbildungsbeihilfe (BAB)

 

Auszubildende haben während einer beruflichen Ausbildung oder einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe (BAB), wenn sie während der Ausbildung nicht bei den Eltern wohnen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

Zuständige Stelle:

 

Agentur für Arbeit Oranienburg

Besucheradresse
Stralsunder Str. 30
16515 Oranienburg
 
Postanschrift
Agentur für Arbeit Neuruppin
16814 Neuruppin
 
Kontaktmöglichkeiten
Tel: 0800 4 5555 00 (Arbeitnehmer)*
Tel: 0800 4 5555 20 (Arbeitgeber)*
*Dieser Anruf ist für Sie kostenfrei
Fax: 03301 / 816205
 

 

 
Ausbildungsförderung für Schüler nach BAföG

 

Schülerinnen und Schüler können eine individuelle Ausbildungsförderung erhalten, wenn sie eine ihrer Neigung, Eignung und Leistung entsprechende Ausbildung absolvieren wollen, aber kein für den Lebensunterhalt und die Ausbildung erforderliches Einkommen oder Vermögen haben und das Einkommen des Ehegatten bzw. der Eltern für eine Unterstützung nicht ausreicht.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

Zuständige Stelle:

 

Landkreis Oberhavel
Der Landrat

Adolf-Dechert-Straße 1
16515 Oranienburg

Telefon: 03301 601-0
Fax: 03301 601-111
E-Mail:Info@oberhavel.de

 

 

 

 

Ausbildungsförderung für Schüler nach BbgAföG

Auf der Grundlage des Brandenburgischen Ausbildungsförderungsgesetzes unterstützt das Land Brandenburg die schulische Bildung von Schülerinnen und Schülern aus einkommensschwachen Familien.

 

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

 

Zuständige Stelle:

 

Landkreis Oberhavel
Der Landrat

Adolf-Dechert-Straße 1
16515 Oranienburg

Telefon: 03301 601-0
Fax: 03301 601-111
E-Mail:Info@oberhavel.de

 

 

 

Ausbildungsförderung für Studierende nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG)

 

Nach dem BAföG wird eine individuelle Ausbildungsförderung gewährt, wenn Auszubildenden die erforderlichen Mittel für ihren Lebensunterhalt und ihre Ausbildung anderweitig nicht zur Verfügung stehen. Damit soll dem Einzelnen - unabhängig von der wirtschaftlichen Situation seiner Familie - die Ausbildung ermöglicht werden, für die er sich nach seinen Interessen und Fähigkeiten entschieden hat. Ziel ist es, allen Auszubildenden vergleichbare Bildungschancen zu eröffnen.

 

Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

 

 

Zuständige Stelle:

 

Das für Ihre Hochschule zuständige Studentenwerk

 

 
 
Bildungskredit

 

Als weitere Möglichkeit der Ausbildungsfinanzierung neben der Förderung nach dem BAföG wird Studierenden in fortgeschrittenen Ausbildungsphasen ein zeitlich befristster, zinsgüstiger Kredit als Bildungskredit angeboten.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Zutsändige Stelle:

 

Bundesverwaltungsamt
Eupener Str. 125
50933 Köln

Bil­dungs­kre­dit Ser­vice­hot­li­ne: 022899358 - 4492

E-Mail: bildungskredit@bva.bund.de

 

 

 

Studienkredit der KfW

 

Der KfW-Studienkredit ist ein langfristiges Darlehen mit einer Laufzeit von bis zu 33 Jahren, das Studierenden helfen soll, die Lebenshaltungskosten während des Studiums zu bestreiten.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

Zuständige Stelle:

 

KfW Niederlassung Berlin
Charlottenstraße 33/33a
10117 Berlin

Infoline: 0800 539 9003

E-Mail: studienkredit@kfw.de

 

 

 

 

Ausbildungsgeld für Menschen mit Behinderung

 

Bei einer beruflichen Erstausbildung, einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (einschließlich Grundausbildung) und im Eingangsverfahren und Berufsbildungsbereich einer Werkstatt für behinderte Menschen erhalten Menschen mit Behinderung, die kein Übergangsgeld beanspruchen können, in der Regel von der Agentur für Arbeit ein Ausbildungsgeld.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

Zuständige Stelle:

 

Agentur für Arbeit Oranienburg

Besucheradresse
Stralsunder Str. 30
16515 Oranienburg
 
Postanschrift
Agentur für Arbeit Neuruppin
16814 Neuruppin
 
Kontaktmöglichkeiten
Tel: 0800 4 5555 00 (Arbeitnehmer)*
Tel: 0800 4 5555 20 (Arbeitgeber)*
*Dieser Anruf ist für Sie kostenfrei
Fax: 03301 / 816205

 

 

 

Berufsausbildungsbeihilfe für behinderte Menschen
 

Bei der Berufsausbildungsbeihilfe für behinderte Menschen gibt es einige Besonderheiten.

Weitere Informationen zu den Anspruchsvoraussetzungen und der Höhe der Ausbildungsbeihilfe finden Sie hier.

 

 

Zuständige Stelle:

 

Agentur für Arbeit Oranienburg

Besucheradresse
Stralsunder Str. 30
16515 Oranienburg
 
Postanschrift
Agentur für Arbeit Neuruppin
16814 Neuruppin
 
Kontaktmöglichkeiten
Tel: 0800 4 5555 00 (Arbeitnehmer)*
Tel: 0800 4 5555 20 (Arbeitgeber)*
*Dieser Anruf ist für Sie kostenfrei
Fax: 03301 / 816205