NederlandsEnglish
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Youtube
 
Facebook
 
Download Center
Maerker
Oberhavel
TURM-Erlebniscity
Gedenkstätte Sachsenhausen
Schlossmuseum Oranienburg

Zertifikat »Familiengerechte Kommune«
tolerantes Brandenburg

Familienfest zum Welt-Down-Syndrom-Tag (21.03.2015)

Anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages am 21. März 2015 fand zum zweiten Mal ein Familienfest im Oranienburger Eltern-Kind-Treff statt.

 

Herr Lenarth, der Leiter des EKTs, eröffnete neben Herrn Dreher, dem Behindertenbeauftragten Oranienburgs, das Fest mit einigen Worten.

 

Das schlechte Wetter tat der Stimmung keinen Abbruch, da es so viel im Innen- sowie im Außenbereich zu entdecken gab. Auf der Hüpfburg von der Verkehrswacht Oranienburg tobten die Kinder sich trotz des Regens richtig aus. Mit einigen Schülern des Georg-Mendheim-Oberstufenzentrums konnte man wunderschöne, frühlingshafte Bastelideen umsetzen. Das „Netzwerk Gesunde Kinder“ verwandelte beim Kinderschminken Groß und Klein in wilde Figuren. Die Oranienburger Polizei nahm Fingerabdrücke und gab ebenso wie die Feuerwehr einen Einblick in ihre Fahrzeuge.

 

Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt: Dank der vielen freiwilligen Bäcker gab es ein reichhaltiges Kuchenbuffet, an dem jeder etwas für seinen Geschmack fand. Auch im Außenbereich gab es süße und herzhafte Leckereien: Bratwurst vom Grillmobil Mende sowie Zuckerwatte und gebrannte Nüsse von Herrn Kölle. Bei Rewe, Edeka und Thomas Philipps bedanken wir uns für die Spenden, welche uns die Getränke, Kaffee und Dekoration ermöglichten.

 

Beim Fotostudio Munkelt hatte man die Möglichkeit professionelle Fotos von sich und seiner Familie machen zu lassen.

 

Das Spielemobil des Christlichen Jugendzentrums Oranienburg sorgte im Außenbereich für Spiel und Spaß und im Innenbereich konnte man sich von den freiwilligen Helfern des Jugendrotkreuzes Wunden schminken lassen.

 

Natürlich durften an diesem Tag auch Informationen und Filme über das Down-Syndrom nicht fehlen.

 

Tanzgruppen drei verschiedener Altersgruppen von der Tanzschule Peggy Heinemann sorgten für gute Stimmung und Lust auf Bewegung und Heiko Friese zog die Kinder mit Gitarre und Gesang in seinen Bann.

 

 

Ein besonderer Dank gilt der Initiatorin Frau Blume, die gemeinsam mit unseren Mitarbeitern das Fest organisierte.

Frau Blume leitet alle 14 Tage die Eltern-Kind-Gruppe für Menschen mit Down-Syndrom im EKT.

 


Mehr über: Oranienburger Eltern-Kind-Treff

[alle anzeigen]