NederlandsEnglish
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Youtube
 
Facebook
 
Download Center
Maerker
Oberhavel
TURM-Erlebniscity
Gedenkstätte Sachsenhausen
Schlossmuseum Oranienburg

Zertifikat »Familiengerechte Kommune«
tolerantes Brandenburg

Band 4 des Heimatbuches »Bothzowia« erschienen

Oranienburg, den 01.11.2017

Ende Oktober 2017 ist der vierte Band der von der Stadt Oranienburg seit 2008 wieder neu herausgegebenen Heimatbuchreihe »Bothzowia – Oranienburg« im Berliner vbb-Verlag erschienen. Er trägt den Untertitel »Religion und Toleranz« und versteht sich als heimatgeschichtlicher Beitrag zum diesjährigen 500. Jubiläum der Reformation und zum 350. Todestag der brandenburgischen Kurfürstin Louise Henriette von Oranien.

 

In elf Textbeiträgen von acht Autoren beschäftigt sich das Buch schwerpunktmäßig mit der Kirchenvisitation unter Kurfürst Joachim II. im Jahr 1541, der Religiosität Louise Henriettes von Oranien sowie der Union der lutherischen und reformierten Kirche in Oranienburg am 19. Dezember 1819. Darüber hinaus werden die Aufnahme hugenottischer Glaubensflüchtlinge in Oranienburg, die Geschichte der jüdischen Gemeinde und des Oranienburger Schulwesens ab 1541 thematisiert. Abgerundet wird das 192-seitige und mit zahlreichen Abbildungen ausgestattete Werk durch die Beiträge zum ersten Kriegshalbjahr 1914 in der Berichterstattung des Oranienburger General-Anzeigers, zur musikalischen Seite des Oranienburger Nobelpreisträgers Walther Bothe und zum Olof-Palme-Friedensmarsch von 1987. Schließlich enthält das Buch noch zwei biographische Skizzen über Zivilcourage in Lehnitz während des Dritten Reichs.

 

Alle Beiträge zeigen mit ihren historischen Darstellungen, dass es auch in den dunkelsten Zeiten der Oranienburger Geschichte immer wieder Menschen gab, die sich an den Werten Glaube, Respekt und Toleranz orientierten.

 

Am 1.11.2017 wurde das neu erschienene Buch in der St. Nicolai-Kirche Oranienburg vor ortsgeschichtlich interessiertem Publikum offiziell präsentiert. Pfarrer Arndt Farack und Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke hielten jeweils Grußworte. Vier Autoren gaben selbst vorgetragene Leseauszüge als Eindruck und Anregung zum Weiterlesen. Musikalisch umrahmt wurde das Programm von Orgelstücken, u. a. von Johann Sebastian Bach, durch den St.-Nicolai-Kantor Markus Pfeiffer.

 


Das Buch ist zum Preis von 9,90 € in allen Oranienburger Buchhandlungen, im Museumsshop im Schloss und in der Tourismus-Info in der Stadtbibliothek erhältlich.

 

Eine Leseprobe des Buches (als PDF-Datei) finden Sie hier ...