NederlandsEnglish
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Youtube
 
Facebook
 
Download Center
Maerker
Oberhavel
TURM-Erlebniscity
Gedenkstätte Sachsenhausen
Schlossmuseum Oranienburg

Zertifikat »Familiengerechte Kommune«
tolerantes Brandenburg

Förderprogramm »LEADER«: Noch bis 24.08. bewerben!

14.08.2018

Wensickendorfer, Zehlendorfer und Schmachtenhagener aufgepasst! Bis zum 24. August 2018 können Sie sich um Geld aus dem europäischen Förderprogramm »LEADER« bewerben!

 

 

Damit der ländliche Raum nicht aufs Abstellgleis gerät, unterstützt die Europäische Union diesen schon seit den Neunziger Jahren mit einem millionenschweren Förderprogramm namens »LEADER«. Das Geld aus Brüssel soll helfen, die ländlichen Regionen Europas bei ihrer Entwicklung zu begleiten.

 

Von Investitionen in Gastronomie, Handwerk, Kultur über bessere Angebote für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort bis hin zum Ausbau von Spielplätzen oder Sportanlagen und vielem mehr: Die Möglichkeiten der Förderung sind vielfältig. Gefragt sind kreative Ideen, die eine gute Entwicklung auf dem Lande stärkt. Die neue Tourismusstation an der Bockwindmühle in Vehlefanz sowie eine Manufaktur für die Verarbeitung regionaler Produkte in Menz sind nur zwei Beispiele von vielen, wie Geld aus dem Leader-Programm vor Ort ankommt.

 

In Oranienburg können sich ausschließlich Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen sowie Vereine aus den Ortsteilen Schmachtenhagen, Zehlendorf und Wensickendorf um eine finanzielle Förderung bewerben - nur sie liegen im Fördergebiet. Und das sollte nicht ungenutzt bleiben! Denn für den aktuellen Aufruf der »Lokalen Aktionsgruppe Obere Havel e.V.« – dieser Verein kümmert sich in unserer Region um das Förderprogramm – stehen stolze 2 Millionen Euro für die Leader-Region, zu der die drei Ortsteile gehören, zur Verfügung. Die Bewerbungsfrist für den aktuellen Aufruf endet am 24. Oktober.

 

In der Regel ruft die Lokale Aktionsgruppe zweimal jährlich dazu auf, sich zu bewerben. Dafür steht auf der Internetseite des Vereins (siehe Infokasten) ein Formular zur Verfügung. Ende September entscheidet er dann darüber, welche Projekte besonders geeignet sind für eine Leader-Förderung. Für Projekte, die eine solche Empfehlung erhalten, kann anschließend ein Antrag auf Förderung beim Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung in Neuruppin gestellt werden. Dort wird die endgültige Entscheidung gefällt.

 

Auf einen Blick:

 

Was bedeutet »LEADER«?

  • Das EU-Förderprogramm »LEADER« unterstützt Projekte im ländlichen Raum.

 

  • Für die Umsetzung des Programms sind in Deutschland die Bundesländer zuständig.

 

  • Im Bundesland Brandenburg gibt es 14 so genannte Leader-Regionen.

 

  • Zur Leader-Region »Obere Havel« gehören unter anderem Oranienburgs Ortsteile Schmachtenhagen, Zehlendorf und Wensickendorf sowie Städte wie Zehdenick, Kremmen und Liebenwalde.

 

Weitere Informationen zum Leader-Programm oder zur Antragsstellung gibt es hier:

 

 

  • i Leader-Regionalmanagement
    c/o Landkreis Oberhavel
    Adolf-Dechert-Straße 1, Oranienburg, Haus 1, Zimmer 1.82
    Susanne Schäfer, Dr. Reiner Erdmann
    (03301) 601 672 (Mi. + Do.)
    ile-treff-oberhavel@web.de
 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Förderprogramm »LEADER«: Noch bis 24.08. bewerben!