NederlandsEnglish
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Youtube
 
Facebook
 
Download Center
Maerker
Oberhavel
TURM-Erlebniscity
Gedenkstätte Sachsenhausen
Schlossmuseum Oranienburg

Zertifikat »Familiengerechte Kommune«
tolerantes Brandenburg

Bürgermeister hisst Flagge für den Frieden

07.07.2017

Heute hat Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke bereits zum sechsten Mal ein sichtbares Zeichen für eine Welt ohne Atomwaffen vor dem Schloss gesetzt. Mit dem Hissen der Flagge des weltweiten Bündnisses „Mayors for Peace“ („Bürgermeister für den Frieden“) appellieren die Bürgermeister an die Staaten der Welt, die Beseitigung von Atomwaffen voranzutreiben und sich für eine friedliche Welt einzusetzen. 240 deutsche Städte beteiligen sich deutschlandweit an der Aktion.

 

„Bürgermeister für den Frieden“ ist ein weltweites Städtenetzwerk, das 1982 auf Initiative der Städte Hiroshima und Nagasaki gegründet wurde. Die jährliche Flaggenhissung soll an ein Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag – das Hauptrechtssprechungsorgan der Vereinten Nationen – vom 8. Juli 1996 erinnern. Darin heißt es, dass die Androhung und der Einsatz von Atomwaffen mit den Regeln des humanitären Kriegsvölkerrechts unvereinbar sind. Das Gutachten ist zwar nicht bindend, aber dennoch von großer Bedeutung: Die Staaten der Weltgemeinschaft werden an ihre „völkerrechtliche Verpflichtung“ gemahnt, ernsthafte Verhandlungen zur Beseitigung von Kernwaffen aufzunehmen.

 

Mehr Informationen: www.mayorsforpeace.de