NederlandsEnglish
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Youtube
 
Facebook
 
Download Center
Maerker
Oberhavel
TURM-Erlebniscity
Gedenkstätte Sachsenhausen
Schlossmuseum Oranienburg

Zertifikat »Familiengerechte Kommune«
tolerantes Brandenburg

E-motion auf dem Schlossplatz

05.06.2018

Die e-motion zeigt die Zukunft der Mobilität: Am Sonnabend, 23. Juni, 10 Uhr beginnt auf dem Schloßplatz wieder die innovative Fahrzeugmesse. Hier werden Fahrzeughersteller zahlreicher Marken vom e-Bike bis zum Sportwagen und Fachvorträge zu alternativen Antrieben präsentiert.

 

Bereits am 7. März unterzeichneten Bürgermeister Alexander Laesicke und die Vertreter der Wirtschaftsjunioren eine offizielle Kooperationsvereinbarung. „Ich freue mich sehr über das außerordentliche Engagement der Wirtschaftsjunioren für dieses Zukunftsthema. Die anspruchsvolle Messe hat enorme Strahlkraft für unsere Stadt. Deshalb wollen wir unsere Kooperation mit den Machern verstetigen“, sagte er. Die Stadt Oranienburg unterstützt die Wirtschaftsjunioren, indem sie den Platz und den Strom zur Verfügung stellt und bei der Öffentlichkeitsarbeit unterstützt.

 

Einblick in die Mobilität von morgen

 

Die e-motion bietet einen breiten Überblick über alternative und innovative Mobilität heute und ermöglicht einen Blick in die Zukunft. Am 23. Juni findet die bereits 7. Auflage der bundesweit einzigartigen Fahrzeugmesse statt. An diesem Tag haben die Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, während der gesamten Veranstaltung, die Ausstellerfahrzeuge direkt in Oranienburg Probe zu fahren. Diese Chance nutzte im letzten Jahr Alexander Laesicke für die Probefahrt eines Teslas. Beeindruckt erzählte der Bürgermeister: „Ich habe die Wirtschaftsjunioren als angenehme Partner erlebt, die konsequent am Thema geblieben sind, obwohl sie anfangs dafür belächelt wurden. Heute kommt niemand mehr am Thema alternative Antriebe vorbei.“

 

Die Macher der e-motion nehmen dem Thema „Diesel vs. Elektro“ in diesem Jahr in den Fokus. Elf Wirtschaftsjunioren sind mit der Planung und Umsetzung der Messe beschäftigt, sagt Sprecher René Tausch. Die e-motion soll außerdem aufzeigen, welche alternativen Verkehrsmittel es bereits gibt. Besucherinnen und Besucher können alles rund um das Thema Elektromobilität erfahren.

 

Der Eintritt zur Messe ist frei. Aussteller oder Interessenten, die mit Ihrem Privatfahrzeug teilnehmen wollen, können sich unter „drive@e-motion.jetzt“ anmelden und natürlich kostenfrei Strom nachladen.