NederlandsEnglish
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Youtube
 
Facebook
 
Download Center
Maerker
Oberhavel
TURM-Erlebniscity
Gedenkstätte Sachsenhausen
Schlossmuseum Oranienburg

Zertifikat »Familiengerechte Kommune«
tolerantes Brandenburg
 

Unternehmensbesuche

Bürgermeister setzt Reihe der Unternehmensbesuche in Oranienburg fort.

 

  Besuch im Autohaus Zemke
 

Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke mit den Geschäftsführern Bert Prengemann (links) und Thomas Zemke (rechts).

Bei regelmäßigen Vor-Ort-Terminen macht sich Oranienburgs Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke selbst ein Bild von den verschiedenen Unternehmen in der Stadt. »Neben den großen Unternehmen, die jedem beim Thema Wirtschaft in Oranienburg präsent sind, gibt es eine erfreuliche Vielzahl von leistungsfähigen und innovativen Betrieben, die nicht nur für ein breites Arbeitsplatzangebot sorgen, sondern sich auch durch ihre Angebotsvielfalt auszeichnen. Aus erster Hand von den Unternehmen zu erfahren, welche Perspektiven sie verfolgen, wo unsere Unterstützung benötigt wird und wo sie der Schuh drückt, ist mir ein wichtiges Anliegen«, so Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke.

 

Autohaus Zemke – neu im Gewerbepark Nord mit gewohnten Gesichtern

 

Zum Jahreswechsel 2016/2017 übernahm das Autohaus Zemke aus Bernau das Autohaus Hönigk im Gewerbepark Nord. Damit einher gingen die Renovierung des Verkaufsraums, die Modernisierung der Technik und die  Erweiterung des Gebrauchtwagenangebots sowie ein größeres Angebot für Gewerbekunden.

 

Erfreulicherweise übernahm das 1990 gegründete Unternehmen alle bereits vorhandenen Mitarbeiter, um den Kunden weiterhin die vertrauten und bewährten Ansprechpartner an die Seite zu stellen. »Wir haben einen gesunden Betrieb übernommen und wollen nun mit unserer Zuverlässigkeit, der bekannten Service-Stärke und Zukunftsorientierung weiter erfolgreich am Markt agieren«, sagt Geschäftsführer Thomas Zemke. Das Autohaus der Zukunft sei ein vernünftiger Mix aus gutem Service, digitalen Angeboten rund ums Auto sowie Fahrzeugen zum Anfassen. In Oranienburg unterhält die Firma Zemke ihren mittlerweile dritten Standort nach Bernau und Finowfurt. Der Händler und Dienstleister beschäftigt insgesamt 149 Mitarbeiter, 20 davon sind Azubis sieben verschiedener Ausbildungsberufe.

 

Geschäftsführer Thomas Zemke hat Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke bei seinem jüngsten Besuch einen Einblick in den Betrieb gegeben. »Die Firma Zemke Autohaus Bernau GmbH zeigt in ihrer Entwicklung, dass Tradition und Innovation kein Widerspruch sein müssen, sondern die Basis für ein erfolgreiches Unternehmen bilden können. Die getätigten Investitionen des neuen Inhabers sorgen dafür, dass das Autohaus seine Wettbewerbsfähigkeit steigert, um den Veränderungen des Marktes gewachsen zu sein. Es spricht für das Unternehmen, dass nicht nur bestehende Arbeitsplätze gesichert, sondern bereits jetzt weitere geschaffen werden konnten.«

 

Außerdem startete das Unternehmen, einer eigenen Tradition folgend, eine Kooperation mit dem Oranienburger Handballclub OHC.

 

 

h2px.gif