NederlandsEnglish
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Youtube
 
Facebook
 
Download Center
Maerker
Oberhavel
TURM-Erlebniscity
Gedenkstätte Sachsenhausen
Schlossmuseum Oranienburg

Zertifikat »Familiengerechte Kommune«
tolerantes Brandenburg
 

Auszeichnung und Ansporn

 

FAMILIENGERECHTIGKEIT  Oranienburg erhält Gütesiegel

 

 

Verleihung des Siegels »Familiengerechte Kommune« an die Stadt Oranienburg am 12. Juni 2015Die Stadt Oranienburg ist Brandenburgs zweite Kommune, der das Zertifikat  »Familiengerechte Kommune« durch den gleichnamigen Verein verliehen wurde – drei Jahre lang darf sie sich nun mit diesem Gütesiegel schmücken. Doch die Auszeichnung ist mehr als nur ein hübscher Schmuck.

 

In Oranienburg-Süd wird die Comeniusschule als vollinklusive Grundschule ausgebaut, in Sachsenhausen erhält die Grundschule derzeit ein neues Hortgebäude. Dazu um- und ausgebaute Kitas, Eltern-Kind-Treff, Schlosspark, die Jugendfreizeitanlage »TolOra« und vieles mehr. In den vergangenen Jahren hat die Stadt Oranienburg eine Menge unternommen, um ihrem Anspruch als familienfreundliche Stadt gerecht zu werden. Jetzt sind die Bemühungen von unabhängiger Stelle belohnt worden: Am 12. Juni 2015 bekam Oranienburg vom Verein Familiengerechte Kommune das Zertifikat »Familiengerechte Kommune« verliehen – etwas ganz Besonderes im Land Brandenburg, denn Oranienburg ist damit eine von nur zwei Städten im ganzen Bundesland, die das Gütesiegel tragen.

 

Familiengerechte Kommune Oranienburg Um es zu erhalten, hat die Stadt ein zwölfmonatiges Zertifizierungsverfahren durchlaufen und dabei Ziele und Maßnahmen erarbeitet, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen. Jährlich muss sie dem Verein berichten, wie erfolgreich sie dabei ist. Nach Ablauf der drei Jahre muss der Prozess darüber hinaus neu durchlaufen werden – möchte die Stadt das Zertifikat behalten. Zu den Projekten, die Oranienburg in den nächsten Jahren angehen will, zählen unter anderem die Öffnung von Schulen, um dort auch Bildungsangebote zum Beispiel für Senioren zu schaffen, ein Diskussionsprozess mit den Wohnungsbaugesellschaften , Architekten und anderen zur Erarbeitung eines Konzeptes für generationenübergreifendes Wohnen sowie ein Boule-Platz in Malz, der bereits in einer gemeinsamen Aktion von Bürgern und Stadtverwaltung entstanden ist.

 

Zertifikat »Familiengerechte Kommune« OranienburgWas Familie in Oranienburg bedeutet, haben die beteiligten Akteure im Zertifizierungsprozess gemeinsam definiert: „Familie ist dort, wo Menschen in einer Gemeinschaft füreinander einstehen und füreinander verantwortlich sind“ – ein weit gefasster Familienbegriff, der also nicht nur Familien mit Kindern, sondern auch Senioren umfasst.

 

„Die Zertifizierung bestätigt unsere seit Jahren erfolgreiche Arbeit für eine familienfreundliche Stadt. Wie beliebt Oranienburg bei Familien ist, weil bei uns für sie einfach vieles stimmt, zeigen uns die enorm gestiegenen Zuzugszahlen“, sagt Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke. „Jetzt wollen wir uns jedoch nicht zurücklehnen, sondern den beschrittenen Weg ständig kritisch hinterfragen und mit den Vorstellungen der Familien abgleichen – dabei hilft uns das Gütesiegel, denn die Zertifizierung bietet auch eine strukturierte Erfolgskontrolle.“

 


 

Weitere Informationen: