NederlandsEnglish
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Youtube
 
Facebook
 
Download Center
Maerker
Oberhavel
TURM-Erlebniscity
Gedenkstätte Sachsenhausen
Schlossmuseum Oranienburg

Zertifikat »Familiengerechte Kommune«
tolerantes Brandenburg
 

Gegen eine Vermüllung des Stadtgebiets

Es sind Ärgernisse für Alle: Ausrangierte Sofas, ausgeschlachtete Fernseher und hässliche Altmöbel stehen mitunter wochenlang am Straßenrand, behindern Fußgänger und Radfahrer, und niemand scheint verantwortlich. Am Ende steht oft genug der Einsatz des Stadthofes oder der Abfallwirtschafts-Union (AWU) Oberhavel GmbH auf Kosten der Steuerzahler.

 

Ein weiteres Problem ist die Entsorgung von Hausmüll in städtische Abfallbehälter bis hin zur Lagerung größerer Mengen neben öffentlichen Mülleimern. Auch die Beseitigung dieses Mülls geht am Ende zu Lasten der Allgemeinheit.

Wird der Verursacher einer illegalen Ablagerung erwischt, droht ein empfindliches Bußgeldverfahren. Doch oft genug verschwinden die Übeltäter im Dunkel und kommen mit ihrer Entsorgung auf Kosten der Allgemeinheit davon. Die Stadt Oranienburg ruft deshalb Anwohner, die illegale Ablagerung beobachten, dazu auf, diese zu melden (Telefonnummer des Ordnungsamtes: 03301-600-653). Nur so können schwarze Schafe doch noch für die Entsorgungskosten herangezogen werden.

 

Müllablagerung Schloßpark
 Illegale Müllablagerung, hier in der »Straße zum Schloßpark«: wirkliches Ärgernis.



Dabei muss illegale Entsorgung nicht sein! Es gibt verschiedene kostenfreie oder kostengünstige Möglichkeiten, seinen Abfall ordnungsgemäß entsorgen zu lassen. So kann man einmal im Jahr seinen Sperrmüll kostenfrei abholen lassen, die Kleinmüll- und Sondermüllanlieferung der AWU in Oranienburg-Germendorf nutzen oder besonders problematische Abfälle dem Schadstoffmobil übergeben.

Die Informationsbroschüren des Landkreises Oberhavel, der die für die Entsorgung zuständige Behörde ist, informieren stets zu Jahresbeginn über Abholtermine für Hausmüll, Altpapier und Gelben Sack. Darüber hinaus ist dort eine Postkarte enthalten, die man im Bedarfsfall an die AWU schickt, die dann einen Termin zur kostenlosen Abholung des Sperrmülls vereinbart. Hier bereits ein Auszug aus der Broschüre:

  • Direkter Kontakt zum Abholen von Sperrmüll der AWU:
    Telefon (03304) 376-226

  • AWU-Kleinanlieferbereich in Germendorf (auf dem Gelände der ehm. Deponie), Hohenbrucher Straße, 16515 Oranienburg, OT Germendorf, Öffnungszeiten: Mo., Mi., Fr., und Sa. von 9:00 Uhr – 16:30 Uhr

 

Alle diese Informationen sowie auch die Definitionen der verschiedenen Müllarten sind auf der Internetseite der AWU übersichtlich dargestellt:
http://www.awu-oberhavel.de/haushalte/entsorgung.html

Unter der genannten Internetadresse ist auch die »Abfallbroschüre« als PDF-Dokument zum Herunterladen vorhanden. Darüber hinaus ist sie dort erhältlich, wo es den Gelben Sack gibt.