NederlandsEnglish
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Youtube
 
Facebook
 
Download Center
Maerker
Oberhavel
TURM-Erlebniscity
Gedenkstätte Sachsenhausen
Schlossmuseum Oranienburg

Zertifikat »Familiengerechte Kommune«
tolerantes Brandenburg
 

Zahlen, Daten und Fakten zur Kreisstadt Oranienburg

   

Land: Brandenburg

Landkreis: Oberhavel

 

Oranienburg liegt an der nördlichen Stadtgrenze der Bundeshauptstadt Berlin. Oranienburg hat heute über 44 900 Einwohner. Der Name der Stadt geht zurück auf die niederländische Prinzessin Louise Henriette von Nassau-Oranien (1627–1667), die die Stadt 1653 neu begründete.

Die guten Verkehrsanbindungen an den Berliner Autobahnring A 10, an Regionalbahn und Berliner S-Bahn (S 1) sowie zum Flugverkehr unterstützen die heutige Bedeutung Oranienburgs als wichtigsten Wirtschaftsstandort nördlich von Berlin.

 

Seit der Gemeindegebietsreform am 26.10.2003 gehören die früheren Umlandgemeinden Friedrichsthal, Germendorf, Lehnitz, Malz, Schmachtenhagen/Bernöwe, Wensickendorf und Zehlendorf zum Stadtgebiet.

 

 

Erreichbarkeit:

 

  • der Flughafen Berlin-Tegel ist in 30 Minuten erreichbar
  • der BER-Flughafen Berlin-Brandenburg »Willy Brandt« ist in 50 Minuten erreichbar
  • direkte Anbindung an den Berliner Ring (A 10) – Abfahrten Birkenwerder und Oranienburg
  • Nord-Süd führt die B 96 (Europastraße 251) und Ost-West die B 273
  • es bestehen S-Bahn- (S 1 – nördliche Endstation) und Regionalbahnanschlüsse (RE 5, RB 12, RB 20) in das Zentrum Berlins und nach Potsdam sowie nach Rostock und Stralsund
  • Anschluss an Wasserstraßen (u.a. Havel, Oder-Havel-Kanal, Ruppiner Kanal) ist ebenfalls vorhanden

 

 

Sehenswürdigkeiten:

 

Mit ihrer reizvollen Lage inmitten einer seenreichen Landschaft und ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten bietet die Stadt ein interessantes Ausflugsziel für rund 2 Millionen Touristen im Jahr. Die wichtigsten Ausflugsziele sind dabei die Gedenkstätte und das Museum Sachsenhausen, das Schloss Oranienburg mit Park, der Tier-, Freizeit- und Urzeitpark Germendorf, der Lehnitzsee sowie die TURM ErlebnisCity.

 

Touristische Region: Ruppiner Seenland; Oranienburg liegt zum Teil im nordöstlichen Gebiet des Naturparkes Barnim, inmitten des Landschaftsschutzgebietes »Obere Havelniederung« sowie im Naturschutzgebiet »Schnelle Havel«.

 

Naturpark BarnimDie Bedeutung des Naturparks Barnim wirkt hinein in das Stadtgebiet von Oranienburg, da die Stadt auch als »touristisches Tor zum Barnim« gilt. Rund 60 Prozent des Stadtgebietes (ca. 10.500 ha) gehören dem Naturpark Barnim an. Darunter fallen die Ortsteile Schmachtenhagen, Zehlendorf, Wensickendorf, Friedrichtsthal, Lehnitz und Malz. >> Der Gebietsplan zum Download

 

Im Stadtgebiet Oranienburgs stehen aktuell die Renaturierung der »Schnellen Havel« und Projekte zur Beschilderung von Randwegen im Fokus. Weitere Informationen finden Sie hier: [Förderverein Naturpark Barnim e. V.]

 

 

Bevölkerung:

 

Einwohnerzahlen 2017 – Oranienburg und Ortsteile

(Stand: 31.12.2017, laut Einwohnermelderegister der Stadt Oranienburg, ohne Berücksichtigung des Zensus 2011)

 

Stadt/Ortsteil  weiblich  männlich  gesamt
Oranienburg 15 183 14 314 29 497
Friedrichsthal 1 086 1 004 2 090
Germendorf 933 951 1 884
Lehnitz 1 621 1 712 3 333
Malz 286 274 560
Sachsenhausen 1 477 1 485 2 962
Schmachtenhagen 1 223 1 285 2 508
Wensickendorf 494 530 1 024
Zehlendorf 486 471 957
Gesamt 22 789 22 026 44 815

 

 

Einwohnerzahlen 2016 – Oranienburg und Ortsteile

(Stand: 31.12.2016, laut Einwohnermelderegister der Stadt Oranienburg, ohne Berücksichtigung des Zensus 2011)

 

Stadt/Ortsteil  weiblich  männlich  gesamt
Oranienburg 15 093 14 241 29 334
Friedrichsthal 1 091 996 2 087
Germendorf 931 948 1 879
Lehnitz 1 682 1 963

3 645

Malz 289 281 570
Sachsenhausen 1 452 1 447 2 899
Schmachtenhagen 1 200 1 243 2 443
Wensickendorf 484 503 987
Zehlendorf

487

481 968
Gesamt 22 709 22 103 44 812

 

Einwohnerzahlen 2015 – Oranienburg und Ortsteile

(Stand: 31.12.2015, laut Einwohnermelderegister der Stadt Oranienburg, ohne Berücksichtigung des Zensus 2011)

 

Stadt/Ortsteil  weiblich  männlich  gesamt
Oranienburg 14 898 14 112 29 010
Friedrichsthal 1 078 986 2 064
Germendorf 927 932 1 859
Lehnitz 1 699 2 056 3 755
Malz 285 284 569
Sachsenhausen 1 418 1 429 2 847
Schmachtenhagen 1 166 1 228 2 394
Wensickendorf 474 500 974
Zehlendorf 494 470 964
Gesamt 22 439 21 997 44 436
 

 

h2px.gif

 
Zensus 2011:
Neue amtliche Einwohnerzahl für Oranienburg –
Bereinigte Zahl liegt bei rund 600 Menschen weniger

 

Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg hat am 31.05.2013 die neuen statistischen amtlichen Einwohnerzahlen Berlin-Brandenburgs und seiner Städte und Gemeinden auf der Basis des Zensus 2011 bekannt gegeben. Diese Einwohnerzahl ist die neue Basis zur Fortschreibung der amtlichen Einwohnerzahl bis zum nächsten Zensus im Jahr 2021. Mit den Ergebnissen des Zensus 2011 wird die amtliche Einwohnerzahl, die bisher auf Basis der Volkszählung 1981 fortgeschrieben wurde, auf eine neue Basis gestellt.

 

Auf Basis des Zensus 2011 lebten am Stichtag der Ehrhebung, dem 9. Mai 2011 insgesamt 41 269 Einwohner mit Hauptwohnsitz in Oranienburg. Die Differenz zwischen der alten amtlichen Einwohnerzahl des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg vom 30. April 2011 (41 880 Einwohner) und der durch den Zensus 2011 ermittelten neuen amtlichen Einwohnerzahl von 41 269 Einwohnern beträgt -611 Personen. Dies sind 1,5 % weniger als bisher angenommen.

Die Einwohnerzahl im Landkreis Oberhavel wurde um circa -2 435 Einwohner beziehungsweise um -1,7 % von 203 240 auf nunmehr 200 805 Einwohner korrigiert.

 

Übersicht Einwohnerzahlen nach Zensus 2011

(Stichtag 9. Mai 2011)

 

Oranienburg, Stadt 41 269
Kreis Oberhavel 200 805
Brandenburg 2 455 780
Deutschland 80 219 695

 

Mehr zur Bevölkerung und den Gebäuden und Wohnungen in Oranienburg erfahren Sie hier: Zensus 2011 Oranienburg.

 

  Weiblich Männlich Gesamt
2013 (Stichtag 30. November) 21 563 20 410 41 973
2012 (Stichtag 31. Dezember) 21 384 20 237 41 621
2011 (Stichtag 31. Dezember) 21 191 20 179 41 370
2011 (Stichtag 9. Mai) 21 140 20 130 41 269

 

 

 

 

 

 

 

 

Gegen die Ergebnisse des ZENSUS liegen Widersprüche und Klagen aus vielen Kommunen des Landes - unter anderem aus Oranienburg - vor. Solange die Gültigkeit des Zensus nicht letztinstanzlich bestätigt ist, verwendet die Stadt Oranienburg weiter ihre eigenen Statistiken aus dem Einwohnermeldeamt!

 

h2px.gif

 

Wirtschaft:
 

Zahlen, Daten und Fakten zur Wirtschaft in Oranienburg finden Sie hier:

[www.oranienburg.de – Wirtschaft - Oranienburg in Zahlen]

 

 
Weitere Informationen:

Das Regionalmonitoring der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg mit einer Vielzahl von statistischen Informationen – u. a. für Oranienburg – zu unterschiedlichsten Themenbereichen finden Sie in übersichtlicher Darstellungsform unter folgendem Link: Regionalmonitoring Berlin-Brandenburg.