NederlandsEnglish
 
Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Youtube
 
Facebook
 
Download Center
Maerker
Oberhavel
TURM-Erlebniscity
Gedenkstätte Sachsenhausen
Schlossmuseum Oranienburg

Zertifikat »Familiengerechte Kommune«
tolerantes Brandenburg
 

Der Verfügungsfonds

Für eine lebendige Innenstadt
 

Mit dem Verfügungsfonds fördert die Stadt Oranienburg Projekte, Maßnahmen und Aktionen, die sich positiv auf die Innenstadt Oranienburgs auswirken. Ziel der bezuschussten Aktivitäten ist die Stärkung und Belebung des Stadtzentrums.

 

Mit dem Verfügungsfonds stehen für die Umsetzung Ihrer Ideen Städtebaufördermittel bereit. Bewerben kann sich jeder, der an der Gestaltung der Innenstadt teilhaben möchte.

 

In den folgenden Abschnitten erhalten Sie Informationen zu den wichtigsten Fragen.

 

Warum wird gefördert?

Was wird gefördert?

Wer wird gefördert?

Wie wird gefördert?

Wer entscheidet über eine Förderung?

Dateien zum Download

Geförderte Projekte

 

Warum wird gefördert – das Förderprogramm »Aktive Stadtzentren«

 

Für eine positive Entwicklung Oranienburgs bedarf es der weiteren Stärkung der Innenstadt als attraktiven Wohn-, Freizeit-, Einzelhandels- und Dienstleistungsstandort. Dazu sollen in den kommenden Jahren mithilfe des Förderprogramms »Aktive Stadtzentren (ASZ)« vielfältige Aktivitäten angestoßen und umgesetzt werden. 

 

Die Stadt Oranienburg hat ein großes Interesse an einer aktiven und attraktiven Innenstadt. Darum stellt sie über Städtebaumittel und Förderung Dritter Gelder zur Verfügung, die unterschiedliche Ideen und Maßnahmen durch den Verfügungsfonds finanzieren können.

 

nach oben ...


 

Was wird gefördert – die verschiedenen Möglichkeiten des Engagements

 

Unterstützt werden Projekte, die zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität oder zur Schaffung barrierefreier Zugänge führen und die Verweilmöglichkeiten verbessern. Als Maßnahmen aus dem Bereich »Veranstaltungen« können Vorhaben gefördert werden, die mehr Besucher in das Stadtzentrum locken und die Bekanntheit der Innenstadtangebote in der Region steigern.
 

Veranstaltungen

  • Aktionstage, Straßenfeste und Workshops
  • Marketingaktionen, Plakatierungen und temporäre Schaufenstergestaltungen
  • Ausstellungen
  • Kultur- und Sportveranstaltungen
     

Gestaltung des öffentlichen Raumes

  • Errichtung von Kunstobjekten, Infotafeln
  • Um- und Neugestaltung von Grünflächen
  • Bepflanzungen (Bäume, Blumenbeete)
  • kleinteilige Investitionen zur Verbesserung des Erscheinungsbildes (z.B. in Werbeanlagen, Markisen, Sonnenschirme)
  • Herstellung barrierefreier Zugänge

 

nach oben ...


 

Wer wird gefördert – gefragt ist Ihre Idee für Oranienburg

 

Bewerben können sich Gewerbetreibende und Unternehmen, soziale Einrichtungen, engagierte Bürgerinnen und Bürger sowie Schulen, Vereine und sonstige Akteure.

 

nach oben ...


 

Wie wird gefördert – die Schritte des Antragsverfahrens

 

Projektidee

  • Die Idee steht am Anfang! Sie möchten schon lange ein geplantes Projekt umsetzen, wissen jedoch nicht, wie Sie es finanzieren sollen? Mit dem Verfügungsfonds können Sie Ihre Idee verwirklichen. 

 

Beratung

 

Entscheidung

  • Der Innenstadtbeirat prüft den Antrag und entscheidet per Abstimmung über die Förderung. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihr Projekt dem Gremium persönlich vorzustellen und die Mitglieder von Ihrer Idee zu begeistern.

 

Projektumsetzung

  • Bei einer positiven Entscheidung und nach Erhalt der schriftlichen Zusage können Sie mit der Umsetzung beginnen. Denken Sie an die Dokumentation der Umsetzung. Diese Unterlagen benötigen Sie später für die Abrechnung.
     

Abrechnung

  • Zur Abrechnung reichen Sie alle Unterlagen beim Geschäftsstraßenmanager ein. 

 

Erstattung

  • Auf Grundlage der eingereichten Abrechnungsunterlagen ergibt sich die genaue Fördersumme, die Ihnen im Anschluss erstattet wird. Der Betrag richtet sich nach der Höhe der beantragten Mittel und kann die bewilligte Summe nicht überschreiten.

 

nach oben ...

 


 

Wer entscheidet über eine Förderung – der Innenstadtbeirat

 

Zur Vergabe der Mittel aus dem Verfügungsfonds wurde der Innenstadtbeirat gebildet. Dieser besteht aus Vertretern verschiedener, für das Vorhaben relevanter Interessensgruppen.

 

Die Trägerschaft des Verfügungsfonds liegt bei der BIG Städtebau GmbH, die als Sanierungstreuhänder die Maßnahmen begleitet. Der Geschäftsstraßenmanager bereitet die Organisation der Sitzungen des Innenstadtbeirats vor, protokolliert diese und prüft die eingereichten Antragsformulare und Abrechnungen.

 

Die nächsten Treffen des Innenstadtbeirats sind für den 12. September 2017 sowie den 14. November 2017 vorgesehen.

 

nach oben ...


 

Dateien zum Download:
 

 

 

 

 

nach oben ...


 

Geförderte Projekte